+++ Wahrere Breaking News +++ Diese News sind so uninteressant, dass wir sie einfach manchmal einblenden, um Sie abzulenken. +++ Hat es funktioniert? +++ Jetzt vielleicht? +++ Immer noch nicht? +++ Och nö, das ist doch scheiße! +++

×
Top-Themen
Corona Influencer Zufalls-News

Internes
Über uns Datenschutz Impressum

Kneipenwirt schließt Frisörsalon nach nur einem Tag

Lesezeit für Schlaue: ca. 3 Min.

Kneipenwirt schließt Frisörsalon nach nur einem Tag
So viel Pech muss man erst einmal haben. Der erfahrene Kneipenwirt Rocco S aus Stemwede musste seinen neu eröffneten Frisörsalon bereits nach 24 Stunden wieder schließen. Schuld ist Corona.

Alles begann mit einer Kneipe

Rocco S, dessen Nachname tatsächlich nur aus einem Buchstaben besteht, da sich seine Hippie-Eltern keinen längeren leisten konnten, betrieb bis Mitte März eine florierende Bar in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Stemwede. "Das schmutzige Pony" trug seinen Namen wegen eines kleinen Pferdes, das einst ein Betrunkener mit in den Laden gebracht hatte, um es gegen ein Bier einzutauschen. Rocco S hatte Mitleid mit dem Mann, schenkte ihm ein Pils und benannte die bis dahin namenlose Kneipe nach dem Tier. Der Laden lief prächtig und so vergingen die Jahre.

Hat Merkel die geschickt?!

Im März 2020 sollte sich Rocco S' Welt für immer verändern. Das Ordnungsamt stattete ihm einen Besuch ab und verkündete, seinen Barbetrieb wegen der Corona-Pandemie sofort zu schließen. Selbst das schmutzige Pferd, welches hinter dem Tresen im Stroh sein Gnadenbrot fristete und gerade genüsslich an seinen eigenen Pferdeäpfeln knabberte, musste den Laden verlassen.

Pfiffig muss man sein

ANZEIGE
Nachdem S den schweren Schock überwunden hatte, kam ihm die zündende Idee. Aus den Medien hatte er erfahren, dass Supermärkte und Frisörsalons weiter öffnen dürfen, also machte er sich ans Werk. Die Barhocker am Tresen stützte er im 30°-Winkel ab und funktionierte sie kurzerhand zu Liegestühlen um. Im Waschbecken des Tresens würde er später seinen Kunden die Haare waschen, alte Pfandflaschen wären dabei perfekte Lockenwickler. Statt eines teuren Lesezirkels tun es auch die noch gut erhaltenen Pornohefte auf dem Klo, dachte er sich. Noch ein wenig Farbe an die Wand, Haarspray versprüht, billige, wellenförmige IKEA-Spiegel aufgehängt und voilá: Nach nur einer Woche Schufterei war der neue Frisörsalon fertig und bereit für Kundschaft. Rocco S platze fast vor Stolz.

Hätte ja niemand ahnen können

Am 21.03. öffnete Stemwedes neuer Beauty-Tempel "Das verwunschene Pony" seine Pforten. Rocco S und das Pferd, mittlerweile mit Dreadlocks und Perlen in der Mähne, begrüßten wiehernd die neuen Gäste. Exakt einen Tag später standen erneut Mitarbeiter des Ordnungsamtes vor der Tür, denn Frisörsalons durften nun auch nicht mehr öffnen. Wieder wurde der Laden geschlossen.

S tobte vor Wut, wollte sich jedoch nicht kleinkriegen lassen. Sein Supermarkt "Das Frischethekenpony" eröffnet am 01.04.


Hat dir diese Nachricht gefallen?
Dann empfiehl sie bitte weiter:

Danke an: Shariff – 1 Klick für mehr Datenschutz


Hinweis zu Werbe-Links: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Link klickst und in dem betreffenden Online-Shop einkaufst, bekommen wir vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr spannende Nachrichten